Standortmarketing

Zu den Hauptaufgaben der IMG zählt auch das Standortmarketing. In Abstimmung mit dem übergreifenden Markenprofil der Stadt Innsbruck gilt es den Standort Innsbruck zu stärken. In diesem Sinn steht eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen der IMG, dem Amt für Wirtschaft und Tourismus, der Wirtschaftskammer und den Kaufleutevereinigungen. Letztlich geht es bei dieser Zusammenarbeit darum, die Kriterien für Standortentscheidungen, insbesondere von Unternehmen, Touristen und Kunden positiv zu beeinflussen.

Standortmarketing für die Stadt Innsbruck hat die Aufgabe, die Attraktivität der Stadt als Ganzes zu steigern, sowohl des Stadtzentrums, aber auch der Stadtteile. In den Aufgabenbereich der IMG fällt auch die Initiation und Koordination von Stadtteilentwicklungsprozessen. So wurde die Belebung der Stadtteile im Rahmen der Erfolgslogik de Marke Innsbruck als wichtiges strategisches Handlungsfeld definiert.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der IMG im Bereich des Standortmarketing finden Sie unter: Umsetzungsprojekte