Presseberichte

Clownastisch - Faschingsspaß für die ganze Familie

Clownastisch - Faschingsspaß für die ganze Familie

Eintauchen in eine kunterbunte Faschingswelt. Zur Freude aller Faschingsnarren wurde heuer zum ersten Mal die Altstadt von Innsbruck zum Zentrum des närrischen Treibens am Faschingsdienstag, den 28. Februar 2017.

Ab 14 Uhr gehörte die Herzog-Friedrich-Straße bzw. die gesamte Altstadt den Kostümierten, insbesondere den Familien. Bis 18 Uhr konnte auf den Straßen gefeiert und getanzt werden. 

Das Faschingsfest stand heuer ganz unter dem Motto „Clownastisch“. Los ging´s um ca. 14 Uhr vor dem Goldenen Dachl, wo eine DJane und ein DJ durch den Nachmittag führte.


Bergweihnacht Innsbruck zieht eine zufriedene Bilanz

Bergweihnacht Innsbruck zieht eine zufriedene Bilanz

Bergweihnacht Innsbruck zieht eine zufriedene Bilanz“ Die Einheimischen und Gäste bleiben in Christkindlmarktlaune.  Die sechs Märkte in Innsbruck haben auch in dieser Adventzeit Hunderttausende Besucher angezogen. Das freut vor allem die Veranstalter sowie Händler und Geschäftstreibende in Innsbruck. Trotz des Terroranschlags in Berlin ließen sich viele nicht von einem Besuch abhalten. Bei den Christkindlmärkten in Innsbruck rechnen die Veranstalter mit über einer Million Besuchern. 52 starke Markttage "Wir sind sehr zufrieden mit dem gesamten Verlauf und haben wieder Besucherzahlen erreicht, die die Millionengrenze überschritten haben.


Anpruggen leise

Anpruggen leise

Anpruggen leise hat wieder den Nerv der Zeit getroffen. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen und Kommentare zeigen, dass diese Veranstaltung bei den Besuchern einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat: Es wurde ein "Freiraum" geschaffen, nachdem sich so viele Menschen sehnen und der so rar geworden ist. Es war erstaunlich, wie die Sinne geschärft wurden, weil es etwas zu entdecken gab und man nicht von allen Seiten berieselt wurde.  Sehr viel wurde möglich durch das, was nicht war. Das Weglassen von der sonst üblichen überbordenden elektrischen Beleuchtung, von elektrisch verstärkter Musik, von Ständen, die dauernd zu Kauf und Konsum anregen wollen hat RAUM geschaffen.


8. Weinfest in der Gass´n

8. Weinfest in der Gass´n

Das traditionsreiche Weinfest im „Vierviechereck“ in der historischen ‚Altstadt von Innsbruck feierte seine bereits achte Auflage. Im stimmungsvollen Ambiente der Kiebach- und Seilergasse trafen sich vom 2. bis 3. September alle Weinliebhaber aus Nah und Fern zum gemütlichen  „Hoangascht“ bei ausgewählten Rot- und Weißweinen aus allen Weinbauregionen Österreichs. Neben dem Genuss im puren Glas  durfte natürlich auch der „Gspritzte“ oder auch die eine oder andere schöne Entdeckung aus den Nachbarländern im Angebot an den Ständen der Gastronomen vor Ort nicht fehlen.


Großer Ansturm in Innsbruck - innsbruck@night 2016

Großer Ansturm in Innsbruck - innsbruck@night 2016

Großer Ansturm auf die innsbruck@night in Innsbruck am 30 September. Der Mix aus Kultur, Shopping, Unterhaltung und Kulinarium erwies sich wieder als richtige Mischung für einen gelungenen Abend. Aus ganz Tirol strömten zehntausende BesucherInnen am Freitag, den 30. September nach Innsbruck, um bei der innsbruck@night ausgiebig der Shoppinglust zu frönen und gleichzeitig ein buntes Rahmenprogramm zu genießen. Die spätsommerlichen Temperaturen erwiesen sich an diesem Freitagabend als geradezu ideal, Innsbrucks geballte Shoppingkompetenz eigenhändig zu begutachten.


New Orleans Festival war voller Erfolg

New Orleans Festival war voller Erfolg

Das 18. New-Orleans-Festival war wieder ein voller Erfolg! Tolle Musik, begeisternde Entertainer und echtes Summer-Feeling in den Straßen, Plätzen, Clubs und auf dem Hausberg von Innsbruck! 
Zum ersten Mal wurde der Landhausplatz zum Zentrum des musikalischen Geschehens – und es war eine gute Entscheidung, die im Vorfeld durchwegs mit Skepsis beäugt wurde.
Das Echo war überwältigend, die neue Heimstätte erwies sich als ideale Location mit mehr Platz und einer ganz besonders chilligen Atmosphäre.

Es waren heiße Tage, im wahrsten Sinne des Wortes, die Wetterprognosen waren alles andere als günstig, letztlich konnte das Festival bei fast trockenen Wetter stattfinden.


Bayrische Alpenradtour war zu Gast in Innsbruck

Bayrische Alpenradtour war zu Gast in Innsbruck

Auf eine besondere TV-Tour begaben sich vom 29. Mai bis 5. Juni rund 250 Radfahrer aus Bayern, Tirol, Südtirol und dem Trentino – angeführt von Marc Pircher und Sonja Weissensteiner. In sieben Tagesetappen wurde vom Chiemsee bis zum Gardasee geradelt. Höhepunkt der grenzüberschreitenden Radtour durch Bayern und die Europaregion Tirol, Südtirol, Trentino waren die hochkarätigen Konzertveranstaltungen mit bekannten Künstlerinnen und Künstlern aus der jeweiligen Region. Die Landeshauptstadt Innsbruck war am Mittwoch, den 1. Juni 2016, Etappenziel.


Innsbruck spielt in der Champions League der Mittelstädte - Markentag war voller Erfolg

Innsbruck spielt in der Champions League der Mittelstädte - Markentag war voller Erfolg

"Innsbruck spielt in der Champions League der Mittelstädte“. Diese These wurde im Rahmen des Markentages am Dienstag, den 14. Juni 2016 im Congress Igls eindrucksvoll untermauert. Rund 180 Meinungsbildner konnten sich ein umfassendes Bild der Marke machen. Innsbruck ist ein attraktiver Standort für Unternehmer, Bürger und Gäste. Die Wahrnehmung für die Stadt in den Alpen ist überproportional gegeben. Weitere Kennzahlen wie die Nächtigungsstatistik, das Kommunalsteueraufkommen oder der stetig steigende Bevölkerungszuzug beweisen die Attraktivität der Landeshauptstadt.


Neue Ampelmännchen - Innsbruck setzt ein alpin urbanes Zeichen

Neue Ampelmännchen - Innsbruck setzt ein alpin urbanes Zeichen

Zum Auftakt der "international children games 2016" in Innsbruck wurden zahlreiche Signalanlagen mit den berühmten Ampelmännchen ausgestattet. Ob Skifahrer, Snowboarder, Skateboarder oder Wanderer, ab sofort begegnet das alpin urbane Lebensgefühl von Innsbruck den Bürger und Gast auf Schritt und Tritt. Im Beisein von Bürgermeister Mag. Christine Oppitz-Plörer, Vizebürgermeister Mag. Sonja Pitscheider, Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Georg Spazier und Bernhard Vettorazzi wurden heute die Ampelmännchen der Öffentlichkeit vorgestellt.


Bergsilvester brachte die Berge zum Glühen

Bergsilvester brachte die Berge zum Glühen

Es war eine unvergleichliche Silvesternacht mit zahlreichen Höhepunkten. Los ging es bereits zu Mittag mit der Dixie Brass Tyrol, die in einer vollen Altstadt Dixie und Swing zum Besten gab.  Der Silvesterlauf um 17.00 Uhr verzeichnete mit 1.500 LäuferInnen einen neuen Teilnehmerrekord. Zahlreiche Maskierte nahmen daran teil. Olivia Peter und DJ In-Style brachten schließlich den Marktplatz am Abend zum Kochen. Mit internationaler Musik und einer tollen Show begeisterte das Duo die Besucher aus Nah und Fern. Auch die "sugar soul" als special guest sorgten für eine einzigartige Stimmung mit Musik aus der Ärä Aretha Franklin.


Zwergerlsilvester war ein voller Erfolg

Zwergerlsilvester war ein voller Erfolg

Einmal wie die Großen Silvester feiern konnten die Jüngsten im Rahmen des Innsbrucker Zwergerlsilvesters. Bei tollem Wetter und attraktiven Spielstationen in der historischen Altstadt von Innsbruck war der Andrang enorm. Ob Jolanda vom Birkenstamm, Dr. Marrax oder auch DJ Stoffl, die Stationen und walk acts sorgten bei den Kindern für staunende Blicke. Für das kulinarische Wohl der Jüngsten sorgten die Altstadtgastronomen, die ein Würstel und Kinderpunsch spendierten. Als krönender Abschluss fand dann um 17.00 Uhr ein Feuerwerk am Marktplatz statt. Impressionen unter: https://www.


Programmvorstellung \"Innsbrucker Bergsilvester 2015_2016\"

Programmvorstellung \"Innsbrucker Bergsilvester 2015_2016\"

Gemeinsam mit dem zuständigen Stadtrat für Tourismus, Franz X. Gruber, sowie den Partnern der diesjährigen Bergsilvesterveranstaltung stellte Innsbruck Marketing im Rahmen einer Pressekonferenz das umfangreiche Programm i des diesjährigen Innsbrucker Bergsilvester vor. Los geht´s ja bereits am Silvestervortag mit dem Zwergerlsilvester am 30. Dez. 2015, bei dem zahlreichen Spiele- und Kinderattraktionen in der ganzen Altstadt aufgebaut sind. Selbstverständlich darf ein Feuerwerk als krönender Abschluss am Marktplatz nicht fehlen. Am Silvestertag steht den Besuchern und Gästen aus aller Welt ein umfangreiches Programm ins Haus.


Das literarische Gewinnspiel in der Museumstraße

Das literarische Gewinnspiel in der Museumstraße

In den letzten drei Wochen hieß es Shoppen und sich auf Zitaten- und Buchstabensuche in die Museumstraße begeben. Denn bei den rund 27 teilnehmenden Unternehmen hatte sich ein markierter Buchstabe versteckt, eingebettet in einem Zitat.  Zu gewinnen gab es einen Büchergutschein im Wert von EUR 500,- sowie weitere tolle Sachpreise. Das Procedere: In den 27 teilnehmenden Betrieben war jeweils ein Buchstabe versteckt. Die Aufgabe war, vor Ort shoppen, Buchstaben zu suchen und die gesammelten Buchstaben in die richtige Reihenfolge gebracht.  Die Postkarten konnten im Geschäft hinterlegt oder an das Innsbruck Marketing gesandt werden.


innsbruck@night 2015 war wieder ein voller Erfolg

innsbruck@night 2015 war wieder ein voller Erfolg

Großer Ansturm auf die innsbruck@night in Innsbruck am 2. Oktober. Der Mix aus Kultur, Shopping, Unterhaltung und Kulinarium erwies sich wieder als richtige Mischung für einen gelungenen Abend. Aus ganz Tirol strömten zehntausende BesucherInnen am Freitag, den 2. Oktober nach Innsbruck, um bei der innsbruck@night ausgiebig der Shoppinglust zu frönen und gleichzeitig ein buntes Rahmenprogramm zu genießen. Die spätsommerlichen Temperaturen erwiesen sich an diesem Freitagabend als geradezu ideal, Innsbrucks geballte Shoppingkompetenz eigenhändig zu begutachten.


7.Weinfest in der Gass´n

7.Weinfest in der Gass´n

Tolle Weine in der historischen Altstadt von Innsbruck, vielfältige kulinarische Genüsse und dazu noch Live-Musik – was wollen Weingenießer mehr?  Beim 7. Weinfest in der Innsbrucker Altstadt am ersten Septemberwochenende kamen alle Weinliebhaber wieder auf ihre Rechnung. Die romantische Kiebachgasse der Altstadt bot den Rahmen für ein Weinfest, das in einzigartiger Weise Wein, Kulinarium, Musik und Gastlichkeit verband. Die Gastronomen der Altstadt schenkten ihre Lieblingsweine aus. Auf Marktständen wurden Weine aus den klassichen Weinbaugebieten in Österreich ausgeschenkt und verkostet.


New Orleans Festival 2015 - eine tolle Woche voller Feelgood-Musik

New Orleans Festival 2015 - eine tolle Woche voller Feelgood-Musik

Es waren heiße Tage, im wahrsten Sinne des Wortes, und am Freitagabend führte eine Orkanböe zum Abbruch des Programms. Trotzdem: Das 17. New-Orleans-Festival war wieder ein voller Erfolg! Tolle Musik, begeisternde Entertainer und echtes Summer-Feeling in den Strassen, Plätzen, Clubs und auf dem Hausberg von Innsbruck! Die Begeisterung am Marktplatz war groß, sei es für Chucky C., den 'The King of Feelgood', der schon einmal mit einem Security-Man um die Wette pfiff, sei es für die tollen heimischen Gruppen wie Flo's Jazz Casino, Potua, die Charly Augschöll Hotline Band und die Blues KG, und natürlich auch für den zweiten Stargast aus New Orleans, Marc Stone mit seiner Band.


Der Hausberg hat den Blues

Der Hausberg hat den Blues

Erstmals stand der Patscherkofel, der Hausberg von Innsbruck, ganz im Zeichen des New Orleans Festival. Bei strahlendem Sonnenschein ließen es sich viele Besucher und Gäste nicht nehmen, auf den Spuren der Bluesmusik  den Berg zu erklimmen.  Auf Boscheben, im Schutzhaus als auch auf der Gipfelstuben "jammten" Musiker um die Wette.  Gianni Ghirardini, im roten Anzug auf 2.300 m Seehöhre,  war letztlich der optische Hingucker an diesem Nachmittag. Markus Linder, der künstl. Leiter des Festivals war vom neuen Format ganz begeistert.


„Innsbruck – my home in pictures“ – eine Hommage an die alpin urbane Stadt

„Innsbruck – my home in pictures“ – eine Hommage an die alpin urbane Stadt

Der neue Imagefilm von Innsbruck feierte im Metropol Kino im Beisein von Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer und Tourismusobmann Dr. Karl Gostner am Dienstag, den 30. Juni 2015 seine Premiere. Mit einem neuen Imagefilm will Stadt, Tourismusverband und Innsbruck Marketing im In- und Ausland verstärkt für die alpin urbane Stadt  werben. In atmosphärisch dichten Bildern vermittelt der Dreiminüter das einzigartige Lebensgefühl von Innsbruck. Er soll insbesondere die jungen Zielgruppen ansprechen. Im Zuge des Markenprozesses werden auch neue Bilderwelten und neue Sichtweisen von Innsbruck konzipiert.


Unternehmerfest Pradl

Unternehmerfest Pradl

Am Freitag, den 29. Mai 2015, erfuhr der bevölkerungsreichste Stadtteil in Innsbruck eine besondere Aufmerksamkeit. Zum ersten Mal wurde ein Abschnitt in der Pradler Straße im Rahmen eines Festes gemeinsam mit den ansässigen Unternehmen „verkehrsfrei“ präsentiert. Die Straßenkreuzung Defregger Straße / Pradler Straße rückte dabei besonders in den Mittelpunkt, es wurde eine Bühne für Musik aufgestellt, die teilnehmenden Unternehmer konnten sich auf Marktständen präsentieren. Aber auch in den Geschäften war einiges los.


Kurzurlaub in Anpruggen - ein Stadtteil präsentierte sich auf eine besondere Art und Weise

Kurzurlaub in Anpruggen - ein Stadtteil präsentierte sich auf eine besondere Art und Weise

Unter dem Motto „Kurzurlaub Anpruggen“ luden die ansässigen Betriebe, Kulturschaffenden, BewohnerInnen und Gäste am Samstag, den 30. Mai zu einem Urlaubsfest in der eigenen Stadt ein – mit allem, was dazu gehörte: Mariahilf bot „Beach and Fun“ und begeisterte mit Musik, Tanz und Artistik, St. Nikolaus begrüßte den Frühling am Hans-Brenner-Platz mit Blumen und ließ den Totzen tanzen, im Waltherpark luden Liegestühle, Shiatsu und Tai Chi zum Entspannen ein, die Gastronomen bekochten die „Lange Tafel der Kulturen“ und führten uns kulinarisch in ferne Länder.


Baustellenmarketing am Innrain erfolgreich gestartet

Baustellenmarketing am Innrain erfolgreich gestartet

Zu einem Baustellenbrunch lud am Dienstag, den 12. Mai 2015 die Arbeitsgemeinschaft "Baustelle Innrain" alle UnternehmerInnen im betroffenen Straßenzug in die Markthalle Innsbruck. Nach der Bereitstellung von Informationen von den Bauherren "IKB" und "IVB" gab es ausreichend Gelegenheit, beim smalltalk die einzelnen Bauvorhaben und den Zeitplan intensiv zu diskutieren.  Dabei wurden die individuellen Herausforderungen für die einzelnen Unternehmer genauso thematisiert, wie die weiteren geplanten Marketingmaßnahmen. Ziel ist, die Baustelle möglichst "konfliktfrei" zu gestalten.


Ballontaufe - Innsbruck steigt auf

Ballontaufe - Innsbruck steigt auf

Innsbruck steigt auf ...und kommt den Bergen noch näher! Die Stadt Innsbruck präsentierte ihren eigenen Heißluftballon im neuen Markendesign. Am Dienstag, den 21. April fand um 9.00 Uhr am Marktplatz die offizielle Ballontaufe unter Anwesenheit von Frau Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer und dem Obmann des Innsbruck Tourismus Dr. Karl Gostner statt. Den kirchlichen Segen spendete Domprobst Dr. Florian Hofer. Der Innsbruck-Ballon soll zukünftig medienwirksam in Szene gesetzt werden. Seine erste Bewährungsprobe erfährt der Ballon am Donnerstag, den 30.


Nordkette-Quartett 2015

Nordkette-Quartett 2015

Die Nordkette von Innsbruck war fest in deutschen Händen
Deutscher Doppelsieg beim 3. VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett am 22. März 2015
 
Sausteil, gatschig und unglaublich selektiv präsentiert sich das diesjährige Nordkette Quartett den 89 Teams aus insgesamt neun Nationen. Erstmals treffen die Jahreszeiten optimal aufeinander und der Bewerb kann dank guter Schneelage und neuer Streckenführung sein ganzes Potential von der Stadt bis hinauf aufs Hafele Kar und entfalten.
 
Trotz äußerst widriger Bedingungen, Neuschnee und Nebel werden Spitzenzeiten entlang der insgesamt 3400 Höhenmeter, die den Athleten bergauf und bergab nahezu jede Wetterlage bietet, erzielt.


Riesenostereier in Innsbruck - ein Riesenosterei gestaltet von der Voksschule Mühlau

Riesenostereier in Innsbruck - ein Riesenosterei gestaltet von der Voksschule Mühlau

Der „Innbrucker Osterfrühling“ hat in Innsbruck schon sprichwörtlich Gestalt angenommen. Insgesamt zwölf Riesenostereier wurden zwischenzeitlich in der Stadt Innsbruck aufgestellt, die in einer Nord-Süd-Achse, vom Patscherkofel über die Innenstadt, über die Hungerburg, den Alpenzoo bis hinauf auf die Seegrube, postiert wurden. Heuer haben zum ersten Mal Kinder der Volksschule Mühlau unter der Leitung von Volksschuldirektorin Mag. Margaretha Judith Jud die Gestaltung eines Riesenostereies durchgeführt.Jedes Kind hat dabei seinen Schmetterling selber entworfen und auf das Riesenosterei gemalt.


Die Marke Innsbruck bekommt Flügel

Die Marke Innsbruck bekommt Flügel

Am Mittwoch, den 11. März wurde das neue Erscheinungsbild des Flughafens Innsbruck präsentiert. Unter dem Beisein von Frau Bürgermeister Mag. Christine Oppitz-Plörer, AR-Vorsitzende Paula Stecher, Dr. Karl Gostner vom TVB und dem Geschäftsführer DI Marco Pernetta wurde als Höhepunkt der Schriftzug Innsbruck Airport am Tower enthüllt. Ab sofort ist die Marke Innsbruck für die Flugreisenden ein mehr als sichtbares Zeichen. Damit ist die Markenfamilie von Innsbruck um ein weiteres Mitglied ergänzt worden. Als Grundlage fungiert eine Markenarchitektur, bei der der hierarchische Aufbaau des Markenportfolios sowie dessen Beziehungsgeflecht definiert wird.


„european best destination 2015- Die Wahl ist geschlagen -   Innsbruck in den top ten“

„european best destination 2015- Die Wahl ist geschlagen - Innsbruck in den top ten“

Es war schon eine große Überraschung, dass sich Innsbruck auf der Nominierungsliste zur Wahl als „european best destination 2015“ befand. 20 namhafte Städte aus ganz Europa schafften es auf diese „prominente“ Rankingliste. In den letzten drei Wochen galt es deshalb, die „Werbetrommel“ für Innsbruck zu rühren. Es war spannend bis zum letzten Votingtag, war doch das gesteckte Ziel, eine Platzierung in den top ten, mehr als ambitioniert. Letztlich haben knapp über 12.000 Stimmen für Innsbruck den 8. Platz gesichert. Ein mehr als achtbares Ergebnis, wurden doch so namhafte Städte wie Wien, Mailand, Paris, Rom oder Brüssel des Feldes verwiesen.


Online-Veranstaltungskalender  „www.eventsuche.com/innsbruck“ feiert Geburtstag – seit drei Jahren online

Online-Veranstaltungskalender „www.eventsuche.com/innsbruck“ feiert Geburtstag – seit drei Jahren online

Am 9. Februar 2012 begann der Startschuss des Online-Veranstaltungskalenders in Innsbruck. Der BürgerIn aber auch der Gast erhält unter dem Link www.eventsuche.com/innsbruck einen Überblick über die reiche Veranstaltungsszene in Innsbruck. Diverse Kategorien und Filter erleichtern dabei die Suchfunktion. Auch das Bestellen von Tickets ist online möglich. Videos und Hörproben runden das Angebot ab. Rund 255.000 User, ca. 300 täglich, machen seit dem offiziellen „go a life“ vor drei Jahren davon Gebrauch. Ziel war und ist es, ein möglichst umfangreiches und attraktiv präsentiertes Veranstaltungsverzeichnis in der Stadt Innsbruck anzubieten.


Walzer getanzt beim Innsbrucker Bergsilvester 2014/2015

Walzer getanzt beim Innsbrucker Bergsilvester 2014/2015

„Unvergleichlich, einzigartig mit guter Sicht auf die Nordkette“, so lauteten die Kommentare der Besucher, die  trotz kalter Temperaturen auch heuer wieder zu Tausenden den Innsbrucker Bergsilvester in seiner feurigen Pracht genossen haben. Auf den Plätzen und Straßen der Innenstadt wurde gefeiert und getanzt - und Schlag Mitternacht rauschte über dem Inn ein Klangfeuerwerk auf, das die Kulisse ringsum in Regenbogenfarben tauchte. Das Feuerwerk fehlte ebenso wenig wie die verschiedenen Musikrichtungen. Anschließend hieß es "weiter feiern" auf den Straßen, als das mitternächtliche Feuerwerk verklungen war und die Open-Air-Bühnen noch bis 1.